ab 16. Lebenswoche „Beginnerkurs“

Im Rahmen einer Gehorsamsausbildung ist grundsätzlich Zielsetzung ein „fertiger“ Hund. Das bedeutet, Ihr Hund beherrscht seine Kommandos nicht nur, sondern er führt sie auch schon fast wie selbstverständlich äußerst zuverlässig aus, weil er Herrchen / Frauchen eben grundsätzlich als übergeordnet akzeptiert.
Das hat nichts mit Kadavergehorsam zu tun, sondern mit Gehorsamsbereitschaft. Was Sie daraus machen, ist einzig und allein Ihre Sache (unsere Hunde dürfen mal ins Bett oder aufs Sofa – aber alles zu seiner Zeit; unsere Hunde tragen seltenst Halsbänder, d.h. sind so gut wie nie an der Leine; unsere Hunde müssen niemals links „bei Fuß“ gehen, … – sie haben extreme Freiheiten, außer …
… außer Frauchen / Herrchen ruft).

Zielsetzung „fertig“ heißt also, entweder der Hund macht keine Probleme mehr, oder aber Sie verhalten sich automatisch schon richtig, in Situationen, in denen Ihr Hund denn dann doch mal über die Strenge schlagen sollte.

Voraussetzung für die Teilnahme an allen Kleingruppen-Grundkursen ist selbstverständlich eine prinzipielle Verträglichkeit Ihres Hundes mit anderen Hunden.

            >> Beginner-Kurs        >> Fortgeschrittenen-Kurs          >> Auffrischungskurs